Willkommen bei den Handböllerschützen Kuchl – seit 1981

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Der gemeinnützige Verein besteht aktuell aus 46 aktiven und rund 80 unterstützenden Mitgliedern. Unsere Hauptaufgabe besteht darin, das alte Brauchtum des Böllerschießens für weitere Generationen zu erhalten. Wir üben dieses sogenannte Lärmbrauchtum unter Einhaltung aller gesetzlichen Vorschriften aus und bemühen uns durch viele Maßnahmen zum Thema Sicherheit, die Gefahren im Umgang mit dem Schwarzpulver auf ein Minimum zu reduzieren.

Neben dem traditionellen Weihnachtsschießen nehmen wir auch an diversen kirchlichen und weltlichen Feierlichkeiten teil. Im Juni 2006 wurde anlässlich unseres 25-jährigen Bestehens eine Vereinsfahne angeschafft und ein 3-tägiges Jubiläumsfest veranstaltet.

Ein weiterer Meilenstein in unserer Vereinsgeschichte war die Festbeteiligung beim 50-jährigen Gründungsfest der Reit- und Schnalzergruppe Kuchl im Juni 2012 mit einem außergewöhnlichen Festprogramm u.a. dem Konzert der Kastelruther Spatzen. Die Unterstützung von sozialen und kulturellen Projekten runden unsere Aktivitäten ab.

0
aktive Mitglieder
0
unterstützende Mitglieder
0
Jahre seit Gründung des Vereins
Fahne der Handböllerschützen Kuchl
Fahne der Handböllerschützen Kuchl

Die Vereinsfahne der Handböllerschützen Kuchl

Unsere Vereinsfahne wurde anlässlich unseres 25-jährigen Bestandsjubiläums angeschafft und am 25. Juni 2006 geweiht.

An der Vorderseite ist ein Handböller, das Kuchler Wappen und das Salzburger Landeswappen abgebildet, sowie das Gründungsjahr 1981 und das Jahr der Fahnenweihe 2006.

Die Rückseite stellt den Hl. Serverin dar, der im 4. Jahrhundert das Christentum nach Kuchl brachte. Im Hintergrund ist das Freieck (Hoher Göll) zu sehen.

Fahnenmutter:
Annemarie Seiwald

Fahnenpatinnen:
Johanna Ramsauer, Elisabeth Wimmer, Monika Seiwald, Cilli Ploschnik, Elisabeth Ramsauer

Fähnrich:
Manfred Ploschnik

Fähnrich Stv.:
Rupert Neureiter, Stefan Wenger

Allgemeine Informationen

Um die Sicherheit und die Akzeptanz unseres Brauchtums in der Bevölkerung zu erhöhen, werden folgende Maßnahmen im Verein umgesetzt:

  • Es werden keine Mitglieder unter 18 Jahre aufgenommen

  • Es werden ausschließlich vom Beschussamt genehmigte Handböller verwendet

  • Teilnahme am Sicherheitskurs des Landesverbandes der Salzburger Schützen

  • Es wird ausnahmslos mit Gehörschutz geschossen

  • Die gesetzlich vorgeschriebenen Schusszeiten werden eingehalten

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutz.
Akzeptieren

Unsere Termine

grid
full
monday
6
Monday
Tuesday
Wednesday
Thursday
Friday
Saturday
Sunday
January
February
March
April
May
June
July
August
September
October
November
December
https://handboellerschuetzen-kuchl.at/
https://handboellerschuetzen-kuchl.at/wp-content/plugins/quick-events
Alle Termine